user_mobilelogo

On Stage

Projekt Theater: das grenzenlose Spiel

 

am 22. November um 16.30 Uhr

Mini und Gaston

Theatervorstellung für alle ab 4 Jahren!

 

am 29.11 um 16.30 Uhr

Theater: das grenzenlose Spiel, Teil 1:

"Pinocchio kommt auf die Welt, die sprechende Grille und das Puppenspieler Feuerfresser"

Theatervorstellung mit den Kindern der Kita Schwanheimerstrasse

 

Am 4.12 um 16.30 Uhr

Theater: das grenzenlose Spiel, Teil 2:

"Die Räuber, das Zauberfeld, die Fee mit blauen Haaren"

Theatervorstellung mit den Kindern der Kita Silbersteiner Rappelkiste

 

Am 6.12 um 16.30 Uhr

Theater: das grenzenlose Spiel, Teil 3:

"Das Land der Spielereien, der Zirkus und der Haifisch"

Theatervorstellung mit den Kindern der Kita Paradiesvögel

 

 Nachbarschaftstreff „Berliner Bär“

Holzmannstraße 18, 12099 Berlin

Eintritt frei!!! 

 

 

 

Premiere 14.10. 2017!!!!!!

Mit Ach und Krach

14. und 15.10 um 16 Uhr

Fliegendes Theater

Urbanstr.100 - 10967 Berlin

Tel: (030) 692 2100

mail@fliegendes-theater.de 

 

Commedia dell´Arte goes Kita

20.6. um 16 Uhr

Otto Spielplatz, 

Alt-Moabit 34, 10555 Berlin;

 

21.06. um 16 Uhr

Heilbronner Straße 20, 10779 Berlin

https://www.kubinaut.de/de/termine/commedia-dell-arte-goes-kita/

Gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

 

 

Emil(s) und die Detektive

01.06 um 18 Uhr

Abschlussvorstellung 

Gubener Str. 45 
10243 Berlin - Friedrichshain
 

 Mimi & Gaston 

Sa 22.April um 16 Uhr
So 23 April um 11 und um 16 Uhr
Mo 24 April um 11 Uhr (für Kindergruppe)
 
Gubener Str. 45 
10243 Berlin - Friedrichshain
 
 The Big Bang Theatre
Aufführungen mit den Kindern der Kita Schwanheimerstrasse
21. und 28. März - 16.30 Uhr
Nachbarschaftstreffpunkt "Berliner Bär", Holzmann Str. 18, 12099 Berlin

Gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung
Im Rahmen des Programms Tanz + Theater machen stark des Bundesverbands Freie Dartellende Künste e.V.

 

 

Erhalte direkt alle News!!! 

 

Das Kindertheater lunaelaltro 

Altersgruppen: 2-3 / 4-6 / 7-10 Jahre

Die Arbeitsschwerpunkte

Der Schwerpunkt unseres Kindertheaters liegt in der gemeinschaftlichen Arbeit als Gruppe: Die einzelnen Geschichten und Projekte sind so aufgebaut, dass es keine Haupt- und Nebenrollen gibt, sondern eine gemeinsam agierende Gruppe, in der die Kinder sich zusammen bewegen und die Geschichte gemeinsam spielen. Unter Anleitung von zwei professionellen Schauspielern werden die einzelnen Kinder darin unterstützt, das eigene kreative Potential zum Ausdruck zu bringen. 

Der zweite wichtige Aspekt ist die Förderung motorischer Fähigkeiten und der Koordination von Bewegungsabläufen, sprich: der körperbezogenen Theaterarbeit, mit der wir die Kinder in das gemeinsame Theaterspiel einbeziehen. Das Ziel ist es, die Lebendigkeit der Kinder in eine kreative Erfahrung zu lenken und dabei eigene Ängste und Blockaden mit Hilfe von einfacher Akrobatik zu überwinden. 

Konzept und Arbeitsweise

Für Kinder aller Altersgruppen haben wir verschiedene schauspielerische und pädagogische Elemente entwickelt, mit denen wir spielerisch die Grenzen auflösen zwischen dem Theater als Aufführung und Show und dem gemeinsamen Theaterspiel mit den Kindern: 

Das Ziel ist, dass die Kinder während unseres Spiels durch Beobachtung und Nachahmung mehr und mehr in der Geschichte aufgehen und in das gemeinsame Spiel integriert werden: Die Kinder übernehmen und spielen die 'Rolle' als Gruppe, sie werden zu  unseren Mit-Schauspielern und zu einem Teil der erzählten Geschichte.

Wenn wir zum Abschluss des Projektes vor einem Publikum spielen, dann geschieht dies ohne Angst und Stress: Die Kinder agieren gemeinsam in der Gruppe, sie sind gleichberechtigt und ungezwungen, alle Kinder sind die ganze Zeit auf der Bühne.

Ziele

Die pädagogische Arbeit mit Schauspiel und Theater soll Freiräume eröffnen für neue Erfahrungen und die Entdeckung und Entwicklung der eigenen Ressourcen unterstützen. 

Über die Förderung individueller Fähigkeiten hinaus hat diese Theaterarbeit immer auch eine soziale Dimension: das gemeinsame Spiel mit anderen und das Spiel für ein Publikum.

Begegnung mit sich selbst:

• den eigenen Körper kennen lernen

• die eigene Lebendigkeit in eine kreative Erfahrung lenken

• Förderung der Ausdrucksfähigkeit

• Entwicklung einer positiven Selbstdarstellung

• sich der eigenen motorischen Fähigkeiten und Grenzen bewusst werden

• Überwindung von Ängsten und Blockaden mit Hilfe von einfacher Akrobatik

Begegnung mit anderen:

• die eigene Schüchternheit erkennen und überwinden

• das Anderssein annehmen und seinen Wert schätzen lernen

• Respekt und Akzeptanz von Regeln, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen

„Spielbereitschaft hat einen tieferen Sinn. Wer zu spielen bereit ist, ist offen für anderes, für Veränderung. Er anerkennt, dass viele sind wie er, und viele, die nicht so sind wie er. Er hält sich für das andere, das Fremde, das Nonkonforme bereit, gerüstet einen Schritt über sich selbst hinaus zum anderen zu tun.“ [Felix Rellstab]

Das Kindertheater Lunaelaltro

Die Schauspieler und Theaterpädagogen Sylvia und Lorenzo Pennachietti sind seit 2003 mit ihren Theateraufführungen und Theaterkursen im Bereich der Kinder- und Erwachsenenbildung und im sozialen Bereich tätig. 

Nach unserer praktischen Ausbildung in Italien und gemeinsamen Theaterprojekten im Senegal, in Rumänien und Indien konnten wir zahlreiche Erfahrungen in Schulen, Jugendzentren und anderen sozialen Einrichtungen machen. Seit 2012 sind wir mit unserem neuen Projekt, dem Kindertheater lunaelaltro_theater in Berlin. 

Die Anregungen und Ideen für unser Kindertheater beziehen wir aus der Adaption klassischer Werke wie Pinocchio oder aus zeitgenössischen Stücken wie Arthur und Anton von Sibylle Hammer oder Die Brücke von Heinz Janisch und Helga Bansch. Gleichzeitig entwickeln wir wie in Die Katze und der Pinguin auch eigene Geschichten, die auf unserer körperbezogenen Theaterarbeit oder auf unseren Workshops basieren. 

Kindertheater/Mitmach-Theater 

Die Brücke und andere Geschichten für Kinder von 2-3 Jahren

Die Mäuse und der Rabe für Kinder von 4-6 Jahren

Der Traum von Pinocchio für Kinder von 4-6 Jahren

Mimi und Gaston: Der Körper im Spiel für Kinder ab 6 Jahren

Die Diktatur des Mülls: Ökologische Aufklärung für Kinder ab 6 Jahren

Theater und Anderssein: Die Trauminsel für Kinder ab 7 Jahren

Ausbeutung von Kinderarbeit: Es ist kein Kinderspiel für Kinder ab 8 Jahren

Wir kommen zu Ihnen, wir spielen Theater für die Kinder, zwischen den Kindern und mit den Kindern! 

Silvia Sassetti & Lorenzo Pennacchietti